Joss Puppe von Mattel All American Girl

Erstmals Puppe mit Hörgerät

Joss ist ein All-American Girl: Sie surft, sie ist eine Cheerleaderin und sie trägt ein Hörgerät. Joss ist die erste Puppe mit Behinderung, die der Spielwarenhersteller Mattel über seine Tochterfirma American Girl herausbringt.

Girl of the year

Jährlich bringt Mattel eine „Girl of the year“-Puppe heraus. Alle Puppen haben eine eigene Geschichte. Die Geschichte von Joss soll zeigen, dass ein Leben mit Hörberhinderung ohne Nachteile möglich ist. Joss „Patin“ ist die 17-jährige Surferin Caroline Marks, die bei den olympischen Sommerspielen in Tokyo antreten wird. Die Teenagerin gilt als eine der besten Surferinnen der Welt. Gemeinsam mit Mattel hat sie die Puppe entwickelt.

„Eine Chance für Mädchen“

Marks hat zwar keine Hörbehinderung, setzt sich aber dennoch für die Puppe mit dem Hörgerät ein.  „Dies ist eine Chance für mich, Mädchen zu zeigen, dass es möglich ist, ihre Ziele zu erreichen, egal wie hoch sie auch sein mögen.“ Zwei Komponenten seien aber sehr wichtig: Zum einen Leidenschaft, zum anderen aber auch die Bereitschaft, „hart dafür zu arbeiten.“

Training ab 4 Uhr morgens

Sie selbst nimmt sich davon nicht aus. Die junge Surferin beginnt ihren Tag jeden Morgen um 4 Uhr, um zu trainieren. Aufgewachsen in Melbourne Beach, Florida, schnappte sich Caroline mit acht Jahren erstmals das Surfbrett, um mit ihren Brüdern zu surfen. Ihr Vater unterrichtete sie. Den besten Ratschlag, den ihre Eltern ihr gegeben haben? „Tu alles, um Deine Träume zu verwirklichen, aber vergiss nie, auch mal einen Gang runterzuschalten und Spaß zu haben.“

Grenzenlos mit Hörgerät

Auch für Joss gibt es scheinbar keine Grenzen. „Joss hat einen angeborenen Hörverlust. Sie wurde taub auf ihrem linken Ohr geboren und kann ein wenig auf ihrem rechten Ohr hören“, sagte Jamie Cygielman, Präsidentin beim Unternehmen American Girl, das zu Mattel gehört und die Puppe herausgibt. Zwar gab es schon Puppen an Krücken oder im Rollstuhl. Joss ist aber die erste mit einer angeborenen Behinderung, die Teil ihrer Geschichte ist.

Mehr Selbstvertrauen

Um diese Geschichte besonders authentisch erzählen zu können, arbeitet das Unternehmen mit der Gesellschaft für Hörverlust (Hearing Loss Association  ) zusammen. Die Präsidentin der Gesellschaft, Barbara Kelley, ist sich sicher, dass Joss dazu beitragen kann, Kindern mit Hörverlust ein größeres Selbstvertrauen zu erlangen: „Wenn Sie ein Kind mit einer Behinderung oder einem Unterschied oder einem Hörgerät haben, ist es meines Erachtens eine große Hilfe, wenn Sie eine Puppe haben, die das widerspiegelt“, sagte sie der USA Today.

Joss gibt es bislang nur in den USA

In den USA ist Joss seit dem 31. Dezember im Verkauf. Sie kostet 98 US-Dollar. Buch und Accessoires kosten 30 US-Dollar. Mehr unter https://www.americangirl.com/shop/p/joss-doll-book-accessories-05bun01