Tinnitus-Retraining-Therapie

Ist ein subjektiver Tinnitus chronisch geworden, kann das für den Betroffenen einen erheblichen Leidensdruck bedeuten. Hier kann die Tinnitus-Retraining-Therapie Unterstützung bieten. Ziel ist durch Umlenkung der Aufmerksamkeit den Tinnitus aus dem Bewusstsein zu rücken und in den Hintergrund treten zu lassen.

Bei der TRT arbeiteten Fachleute aus Medizin, Hörgeräteakustik und Psychologie gemeinsam und auf Augenhöhe mit den Betroffenen. Das individuell abgestimmte Behandlungskonzept stützt sich dabei auf 4 Säulen:

  • Psychologische Begleitung
  • Entspannungstechniken
  • Counceling (Aufklärung und Beratung)
  • Falls erforderlich: Einsatz von Tinnitus Noiser und/oder Hörsystem

Die Tinnitus-Retraining-Therapie – in deren Rahmen man z.B. mit einem Tinnitus Noiser arbeitet – wird ambulant durchgeführt und findet in mehreren Sitzungen über einen Zeitraum von 12 – 24 Monaten statt.