RIC (Receiver-In-The-Channel)

Ein RIC- oder Ex-Hörer-Gerät wird hinter dem Ohr getragen. Während beim HdO Hörer (Lautsprecher) und Mikrofon beide im Gehäuse sitzen, ist beim RIC der Hörer aus dem Gehäuse ausgelagert und über ein dünnes Kabel direkt vor dem Trommelfell im Gehörgang platziert. Das bedeutet einen kürzeren Schallweg ohne Übertragungsverluste. Sein optisches Plus: es ist sehr klein, leicht und unauffällig und dabei für verschiedene Grade von Hörverlusten einsetzbar.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.