Tipps für einen entspannten Urlaubstag

Sommer, Sonne, Strand und Sand – wer wünscht sich das nicht im Urlaub? Doch für Hörgeräte sind zumindest Sonne, Sand und Wasser nicht unbedingt zu empfehlen. Wir geben Tipps für einen entspannten Urlaubstag.

Feinen Sand? Mögen Hörgeräte nicht!

Hörgeräte mögen weder feinen Sand, der die Zugänge zu den Mikrofonen verstopfen kann, noch mögen sie es, mit Sonnencreme in Berührung zu kommen. Hier ein paar Tipps für Hörgeräte-Träger, damit entspannten Ferien nichts entgegensteht.

Feuchtigkeit? Och nö…!

Feuchtigkeit ist der natürliche Feind Ihrer Hörgeräte. Daher am besten die Hörgeräte vor dem Schwimmen herausnehmen. Einige der Hochleistungs-Minicomputer gelten zwar als wasserfest, doch sollten Hörgeräteträger die Wasserfestigkeit lieber nicht ausprobieren.

An Spritzschutz denken!

Wer sein Hörgerät nicht ablegen kann oder will, der sollte entweder einen speziellen Spritzschutz oder auch ein Stirnband tragen, das die empfindlichen Geräte schützt. Es gibt zudem Clips, mit denen die Hörgeräte an Kleidungsstücken befestigt werden können, so dass sie nicht verloren gehen können.

Gut verpacken

Am besten verpackt man die Hörgeräte in eine wasserfeste Box oder ein passendes Etui. Der Ablageort sollte zudem möglichst kühl und schattig sein. Die empfindliche Technik im Inneren des Gehäuses mag Hitze nicht. Zudem entladen sich Batterien und Akkus schneller, wenn sie heißen Temperaturen ausgesetzt sind. Auch im Auto, das sich aufheizen kann, sind Hörgeräte oftmals nicht gut untergebracht.

Handtücher lieber einzeln einpacken

Auf dem Weg ins Hotel, Ferienhaus oder nach Hause sollten Hörgeräte nicht zusammen mit den feuchten Badesachen und Handtüchern verpackt werden. Auch von nassen oder klammen Sachen kann Feuchtigkeit ausgehen, die den Hörgeräten zusetzt.

Hygieneboxen sind super

Ihr Pro Akustiker hält nicht nur Hygieneboxen für Hörgeräte vor, die ihre Minicomputer von Feuchtigkeit befreien; er gibt Ihnen auch gern Tipps, wie ihre Hörgeräte im Urlaub sicher aufgehoben sind.


Foto: cottenbro/Pexels

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin